Landluft schnuppern beim Sonnentor Bio-Kräuterbauern

Karls Wunsch

Ein ungewöhnlich langer Nachmittag der mit einer tollen Überraschung endet.

Tag drei auf dem Hof beginnt, wie vorhergesagt, mit Regen, aber das stört nicht. Denn Ringel- und Sonnenblumen, als auch die Apfelminze müssen in der Trocknung versorgt bzw. verpackt werden:

Die Ringelblumen sind noch nicht aus der Trocknung entlassen. Hier und da verstecken sich Blütenklumpen, die auf Grund der Feuchtigkeit zusammenkleben. Die macht man im Blütenmeer ausfindig und rüttelt sie kräftig durch.
Weitaus technischer geht es im Trockenturm zu. Die Apfelminze ist fertig getrocknet und muss abgepackt werden. Wie man auf den folgenden zwei Bildern sieht, haben Andi und ich uns dabei für einen Mundschutz entschieden.

Sieht gefährlicher aus als es ist: Aber die Blätter der Apfelminze sind mit vielen kleinen Härchen ausgestattet. Warum? Der Frage möchte ich schon seit Tag eins der Landluftschnupper-Woche auf den Grund gehen, aber dazu später. Jedenfalls staubt die Apfelminze dadurch mehr als herkömmliche Pfefferminze, deswegen die OP-Verkleidung. Karl ist übrigens eisern ohne Mundschutz unterwegs.
Da Karl heute Geburtstag hat, liegt die nachmittägliche Gestaltung ganz in seiner Hand. Mittlerweile hat es aufgehört zu regnen und Karl beschließt eine Fahrt zum Pfefferminz-Feld. „Da könnte man vielleicht noch was ernten“. So sieht also Mojito lebenslänglich aus:

Natürlich wird die Kräuterernte an der Schneidemaschine begutachtet und Unkraut sowie unschönes Blattwerk aussortiert. Das hat hauptsächlich Elisabeth übernommen mit tatkräftiger Unterstützung von Oma Zach und mir. Der Minze Duft von ca. fünf Tonnen Minze ist grandios und macht die Nase so richtig schön frei!

Karls Geburtstagsnachmittag endet jedenfalls erst gegen 20.30 Uhr. Aber ein solch frohes Gemüt, bringt auch das nicht aus der Ruhe.
Falls sich Karl jetzt auf einen gemütlichen Abend gefreut hat, weit gefehlt. Denn um 20.30 steht plötzlich halb Gebharts vor dem Tor mit einer riesigen (Heu-Bier)Torte. So schnell kann kein Mensch schaun, da stehen Biergarnituren bereit. Die Damen verstecken in ihren Körben viele Leckerein für ne ordentliche Brotzeit und weil Karl sehr gerne Süßes ist, auch jede Menge Kuchen und süßes Gebäck. HAPPY BIRTHDAY Karl!

P.S. Warum die Apfelminze feine Härchen hat? Die Feuchtigkeit wird, Dank der Härchen, besser bzw. länger gespeichert. Daher ist die Apfelminze auch zum Anbau für trockenere Regionen geeignet.

heide, Freitag, 5. August 2011, 13:09

happy birthday!

an karl zach :-)

Kommentieren...

gratulator, Mittwoch, 14. März 2012, 11:03

dem schließ

ich mich doch an


SONNENTOR Kräuterhandels GmbH, Sprögnitz 10, 3910 Zwettl, Österreich, Telefon +43(0)2875/7256, landluft@sonnentor.at | Impressum