Landluft schnuppern beim Sonnentor Bio-Kräuterbauern

Ringelblumenernte

Meine ersten Erfahrungen mit der Ringelblumenernte, Geschichten über einen noch nicht vorhandenen Hühnerstall, Abendessen inmitten einer lustigen Großfamilie - Tag 1 bei Familie Aufreiter

Heute in der Früh noch das leckere Frühstück auf der Schwarz Alm in Zwettel sowie den wunderschönen Ausblick vom Balkon genossen, ein kleiner Spaziergang zum Kamp und dann um halb 9 ging's auch schon los in Richtung Alberndorf zu Familie Aufreiter. Schon bevor man den Hof betritt sticht einem ein Gemüse- und Kräutergarten ins Auge.

Vor dem Haus haben mich Michaela und Magdalena, eine der vier Töchter, sogleich herzlich empfangen. Nach einem kurzen Pläuschchen begann auch schon der Hofrundgang. Viele Maschinen zur Kräuterernte und -verarbeitung, ein Hofladen, ein ehemaliger Stall, der in Zukunft ein Verpackungsraum werden soll und natürlich die Trocknungsanlage - das ist nur ein kleiner Ausschnitt aus dem, was es auf dem Hof der Aufreiter's alles gibt. Michaela hat mir etwas über die Hofführungen mit Kindern und Jugendlichen erzählt und mir dabei die Kräuter und Gewürze gezeigt, die die Familie anbaut.

Danach haben wir einen Abstecher zu den Schweinen und einem weiteren Kräutergarten gemacht. Selten habe ich eine so tolle Schweinehaltung gesehen, aber seht selbst! Denen geht's wirklich saugut bei den Aufreiters.

In wunderschönen Orangetönen blühen zurzeit die Ringelblumen, welche auch heute zu ernten waren. Magdalena und ich haben uns nach dem Mittagessen in ein sommerliches Arbeitsoutfit geworfen und sind mit Kübeln und Scheibtruhe bewaffnet zum Ringelblumenfeld aufgebrochen.

Das Feld und noch ein Stückchen mehr wurde heute in Windeseile von uns geerntet und anschließend gleich zum Trocknen aufgelegt. Nachdem wir zwei Scheibtruhen Ringelblumen verteilt haben, haben wir voller Stolz festgestellt, dass wir sehr gut vorangekommen sind und wirklich viel geschafft haben.

Nach getaner Arbeit haben wir mit dem Großteil der Familie und den PartnerInnen der Kinder zu Abend gegessen und den Abend im gemütlichen Innenhof ausklingen lassen.

Morgen soll das Wetter ja nicht besonders schön werden - mal sehen was am Plan steht. Vielleicht machen Jakob, der jüngste Sohn der Familie, und ich uns ja an die Arbeit den versprochenen Hühnerstall einzurichten. Oder Michaela muss sich noch weiter gedulden bis sie endlich ihre eigenen Hühner am Hof hat. Vielleicht ergreift sie ja auch andere Maßnahmen um die Männer des Hauses endlich dazu zu bringen ihren lang ersehnten Hühnerstall endlich fertigzustellen. Ich werde euch in puncto Hühnerstall jedenfalls auf dem Laufenden halten ;)

 

Habt noch einen schönen Abend!

Nina

Martin, Dienstag, 10. Juli 2012, 22:00

Die brave "Leihbäuerin" !

Hast sicher noch einige andere tiere gefunden mit denen du kuscheln kannst;)! es gibt am Land siche auch die ein oder ader andere Katze.

Kommentieren...

Nina alias "Die Leihbäuerin", Dienstag, 10. Juli 2012, 23:09

Es gibt sogar ganz viele katzis.....

Zurzeit gibt's ganz viele Babykatzen, mit denen ich natürlich schon ausgiebigst gekuschelt habe :) Aber keine Sorge, ich nehm' schon keine mit nach Hause!

Cousinchen, Mittwoch, 11. Juli 2012, 21:38

du scheinst ja wirkliche eine

tolle Zeit zu haben. Super Bild und schön geschrieben.

ringelblumenfeld + ringelblumenernte = ringelblumen salbe? :)

Bussis,
Marie-Therese

Kommentieren...

Nina, Donnerstag, 12. Juli 2012, 23:48

Ringelblumensalbe

Ja, die kommt auch mit :) Hab nicht auf dich vergessen!

Bussi
Nina


SONNENTOR Kräuterhandels GmbH, Sprögnitz 10, 3910 Zwettl, Österreich, Telefon +43(0)2875/7256, landluft@sonnentor.at | Impressum